Die Darmreinigung

Die perfekte Gesundheitsvorsorge

Der Darm ist das Organ mit der größten inneren Oberfläche. Er stellt eine riesige Kontaktfläche zur Umwelt dar.

Wir nehmen die Welt also sehr intensiv mit dem Darm wahr und sind dort auch den unterschiedlichen Einflüssen stark ausgesetzt. Ist er gesund, können die nötigen Bausteine für die Funktion des gesunden Organismus ausreichend aus der Nahrung aufgenommen und synthetisiert werden, wie Mineralstoffe, Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate und Vitamine. 

 

So baut der Organismus aus "fremder Welt" das eigene "Selbst". Durch die "moderne" Ernährung mit konservierten Nahrungsmitteln, Fast Food und chemischen Rückständen ist unser Darm mit abgelagerten Substanzen belastet und geschädigt. Da diese Nahrung auch zu wenig Ballaststoffe und Bitterstoffe enthält, wird der Darm träge und kann die Nahrungsreste nicht mit der erforderlichen Geschwindigkeit wieder nach draußen befördern. Es findet keine geregelte "Entsorgung" statt und es entstehen "Altlasten". 

 

Durch die seit etwa drei Generationen bevorzugten Nahrungsmittel, wie Weissmehlprodukte, tierisches Eiweiß, weißen Zucker sowie chemische Zusatzstoffe, wird die Bildung von Säure im Körper begünstigt. Die Folge ist eine unvollständige Verdauung, die Bildung von Schleimablagerungen und Stoffwechselschlacken, deren Spaltprodukte durch das Blut aufgenommen und über die Leber entgiftet werden müssen, und schließlich ein poröser Darm.

 

Neben der Belastung der Leber ist auch eine Überlastung der Immunabwehr die Folge. Dies ist nur einer der Wege, wie die Ablagerungen im Darm auf den gesamten Organismus einwirken.

 

Daraus ergibt sich, dass eine Darmreinigung als erster Schritt zu einer Sanierung des Körpers bzw. bestimmter Organe in der Regel sehr sinnvoll ist.  

Erst, wenn dieser Schritt vollzogen ist, können gezielte Heilungsmaßnahmen richtig wirken.

 

Somit ist eine Darmreinigung auch die ideale Vorbereitung auf die Vitalstoff-Kur!


Der Darm in Aktion - Unterschiede sehen

11 Argumente für eine Darmreinigung

1. Gesundheitsvorsorge

80 % des Immunsystems sind im und um den Darm platziert, denn die Oberfläche des Darmes ist so groß wie ein Fußballfeld und damit die kritischste Fläche, um fremde Keime, Gifte, Parasiten usw. abzuwehren. Wenn das Immunsystem durch einen vergifteten Darm überrannt wird, bekommt der Körper ernsthafte Probleme. Deswegen ist es wichtig, durch vorbeugende

Maßnahmen der Reinigung und Entschlackung die Funktionen des Darms und des Immunsystems zu stärken und so Vitalität und Klarheit wiederzugewinnen.

 

2. Darmflora regenerieren

Durch ungesunde Lebensweise und falsche Ernährung haben inzwischen mehr als 90 % der Bevölkerung eine gestörte Darmflora. Schon bei Kleinkindern findet man oft eine wesentliche Schwächung der Darmflora durch Verzicht aufs Stillen, durch Genussmittelgifte, falsche

Ernährungsweisen der Eltern, Antibiotika etc. Die Folge davon können Entwicklungsstörungen und psychische Auffälligkeiten sein.

 

 

3. Verschlackungen und Schleimschichten beseitigen

Die Mucoid-Schleimschichten auf den Darmwänden bilden sich zunächst als Schutz gegen die Sünden bei der Nahrungsaufnahme. Wenn aber ständig falsch gegessen wird und ein Mineralienmangel vorliegt, werden die Schichten immer dicker und behindern schließlich die Aufnahme der Nährstoffe. Außerdem bilden sie durch verwesende Nahrungsbestandteile, die

festgehalten werden, ständig Giftstoffe, welche die Darmwand schädigen und in denen sich Parasiten besonders wohlfühlen. Vor allem zuviel Milchprodukte und andere Eiweißquellen sind die Ursache für diese zunehmende Verkleisterung des Darms. Erleben Sie selbst, welche Erleichterung es ist, diese Schlacken loszuwerden.

 

4. Unterversorgung des Körpers verhindern

Die Verkrustungen des Darms mit Schleimschichten führen zur eingeschränkten Resorption

der Nährstoffe und damit zur Unterversorgung des Körpers mit Vitalstoffen. Sorgen Sie dafür,  

dass Ihr Darm die lebenswichtigen Stoffe aufnimmt und die Gifte ausscheidet. 


5. Verhindern Sie die Selbstvergiftung des Körpers

Diese sogenannte Toxämie kann zu vielen chronischen Krankheiten führen und hat ihre Ursache meist in den Mucoid-Schleimschichten, die der ideale Nährboden für Parasiten und Fäulnisbakterien sind. Deren giftige Stoffwechselprodukte gelangen über die Darmwände in den Blutkreislauf und sorgen dafür, dass die schwächste Stelle des Körpers nicht mehr

ausreichend Energie bekommt.

 

6. Steigern Sie Ihre Selbstheilungskräfte

Durch die Reinigung und Entschlackung des Darmes wird Ihr Immunsystem deutlich entlastet und gestärkt, so dass Ihr gesamter Körper widerstandsfähiger und aktiver wird. 

 

7. Werden Sie mit den Umweltbelastungen besser fertig

Noch nie sind die Lebensumstände so belastend gewesen und die Umweltbelastungen so

zahlreich. Unsere Nahrungsmittel werden auf künstlich ausgelaugten Böden angebaut, mit Pestiziden, Dünge- und Spritzmitteln belastet, mit künstlichen Konservierungsmitteln, Farb- und Aromastoffen versehen und zur besseren Haltbarkeit bestrahlt. Auch das Wasser ist in vielen Gebieten durch Industrie und intensive Viehzucht nicht einwandfrei. Mit der  

konzentrierten Kraft der Wildkräuter können Sie die Belastungen wieder los werden.

 

8. Entziehen Sie Parasiten und Keimen die Lebensgrundlage

Dadurch, dass Sie Ihren Körper reinigen und entschlacken, nehmen Sie diesen Lebensformen 

ihren Lebensraum. Außerdem wird Ihr gestärktes Immunsystem jetzt leichter mit diesen Quälgeistern fertig.

 

9. Beseitigen Sie Verstopfung und Darmträgheit

Ursache für Darmträgheit sind meist die Mucoid-Schleimablagerungen, die verhindern, dass die natürliche Peristaltik des Darmes arbeiten kann. Wenn Sie diese Ablagerungen durch die Reinigung beseitigen und die natürliche Darmflora wiederherstellen, sind auch Ihre natürlichen Darmfunktionen wieder da.

 

10. Natürlich Abnehmen

Es ist zwar nicht der Hauptzweck, das Gewicht zu

reduzieren, aber für viele Menschen ist es ein sehr sinnvoller Nebeneffekt. Besonders vorteilhaft ist dabei, dass Sie vor allem Schlacken, Schleimstoffe und schädlichen Ballast verlieren. Schon vielen Menschen ist es gelungen, durch eine vierwöchige Kur zu neuen

Nahrungsgewohnheiten überzugehen und so das Gewicht dauerhaft auf einem gesunden

Niveau zu halten. Die Nahrung kann besser verarbeitet werden, so dass der Stoffwechsel sich

verbessert und es für alle leichter ist, das ideale Gewicht zu erreichen. Da die Bäuche oft aus

Darmablagerungen bestehen, ist besonders häufig eine Abnahme am Bauch zu beobachten.

 

11. Geistige Weiterentwicklung

Es ist ein besonderes Phänomen, dass man durch eine Darmreinigung nicht nur körperliche Schlacken los wird, sondern auch „geistige Schlacken“ hinter sich lässt. Oft hat man während der Reinigung Erkenntnisse darüber, was die Ursache von gewissen geistigen Blockaden war und man ist sie los.


Darmreinigung und Entgiftung mit natürlichen Produkten

Wissen Sie, dass wir im Idealfall etwa 2,5 Kilo „gute" Darmbakterien haben, die unsere Nahrung aufschließen und uns vor Schadstoffen und Erregern schützen? Eine ballaststoffreiche Kost, z. B. mit Flohsamenschalen, hält diese guten Bakterien bei Laune und bringt unseren Darm in Schwung.

 

Sie wissen nun, dass unser Darm das wichtigste Organ des Immunsystems ist. Unsere Zivilisationskost, Stress und der Gebrauch von Medikamenten verschlackt unsere Darmzotten. Die Folge sind gesundheitliche Störungen und Mangelzustände. Auch bei gesunder und vitalstoffreicher Ernährung können die aufgenommenen Nährstoffe nicht optimal vom Körper aufgenommen werden.

 

So beginnt also jede Gesunderhaltung und Gesundung mit einer gründlichen Darmreinigung. Dafür gibt es spezielle Produkte, die ich Ihnen gern vorstellen werde.

Dauer und Preis der Darmreinigung

Wie lange dauert die komplette Darmreinigung?  Das Programm dauert 28 Tage.

 

Gibt es eine Anleitung? Ja, selbstverständlich!

 

Was kostet es? Die Investition in Ihre Gesundheit beträgt einmalig für diese Zeit 112 EUR. 

 

Was kommt danach? Die Darmsanierung ist nur ein Einstieg in eine gesündere Lebensweise. Entweder Sie versorgen Ihren Körper danach mit hochkonzentrierten Vitalstoffen und stellen sukzessive Ihre Ernährung um. Oder Sie wollen mehr Gewicht verlieren, dann geht es optimalerweise mit der Vitalstoff-Kur weiter. 

 

 

Bitte sprechen Sie mich an. Ich berate Sie sehr gern, was das Beste für Sie ist.